Was macht ElitePartner zu einer guten Wahl als Plattform für das Online-Dating?

ElitePartner (die Erfahrungen von www.singleboersen24.com über die Singlebörse Elitepartner) ist eine der bekanntesten Plattformen zum Online-Dating. Im deutschsprachigen Raum ist es neben Parship sogar Marktführer, was die Suche nach einem Partner im Internet angeht. Das ist nicht ohne Grund so. Schließlich hat ElitePartner seinen Nutzern einiges zu bieten, was sie zum Teil nur dort finden können.

Was ElitePartner zum Marktführer macht, ist die hohe Anzahl seiner Mitglieder. Zu diesen können sich zur Zeit rund 3,8 Millionen Menschen zählen. Das bedeutet, dass wirklich ein großer Teil der erwachsenen Menschen ihren Freunden ElitePartner weiter empfehlen kann. Aber das ist es nicht, wie ElitePartner seine Mitglieder bekommt. Die meisten von ihnen werden durch die Werbung auf ElitePartner aufmerksam, die die Plattform im Fernsehen und anderswo schalten lässt. In dieser Werbung profiliert sich ElitePartner als Plattform zum Online-Dating „für Akademiker und Singles mit Niveau.“ Das spiegelt sich auch in der realen Mitgliederstruktur wider. So sind rund 70% der Nutzer von ElitePartner Akademiker. Auch der Rest der Nutzer gehört eher gebildeteren Schichten an. Es ist aber nicht als eitel oder hochnäsig von ElitePartner zu sehen, dass die Nutzer nicht aus weniger gebildeten sozialen Schichten stammen (mehr Infos unter singleboersen24.com/online-dating). Das liegt darin begründet, dass ElitePartner die gebildeten Menschen, seine Klientel, glücklich machen möchte. Dies geht am einfachsten, indem ein Mensch einen Partner findet, der ihm auf verschiedenen Ebenen ähnlich ist. Diese Ebenen sind zum Beispiel der Bildungsgrad, aber auch der Verdienst. Das führt dazu, dass die Menschen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit gut unterhalten können, was eine glückliche Beziehung unter anderem ausmacht. Aber ebenso ist es der Fall, dass auf diese Weise eher symmetrische Beziehungen geschlossen werden. Das sind Beziehungen, in denen kein Partner dem anderen auf einer bedeutenden Ebene deutlich überlegen ist und in denen kein Partner in einer signifikanten Weise vom anderen abhängig ist. So kommt es, dass sich in solchen Beziehungen die Partner meist einander ebenbürtig sind und somit gleichberechtigt agieren. Auf diese Weise gibt es kein ungesundes Machtgefälle, was für Unglück in der Beziehung sorgen könnte. Man erkennt also, dass ElitePartner es durch seine Fokussierung auf eine bestimmte Klientel eigentlich nur gut mit dieser bestimmten Klientel meint.

Aber es gibt noch mehr Gründe, die ElitePartner zu einer guten Wahl machen, wenn man ein Portal zum Online-Dating sucht, denn auch der Persönlichkeitstest ist wirklich gut. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass ElitePartner bekannt für seine vorbildlichen Anstrengungen zum Datenschutz ist. Hierzu überprüft der TÜV regelmäßig den Datenschutz. Bisher hat ElitePartner seine Tests auch immer mit Bravour bestanden.

ElitePartner schützt seine Kunden auch noch auf eine andere Weise, und zwar vor Fake-Profilen. Diese Profile werden von Menschen erstellt, die keinen Partner suchen, sondern sich vielmehr an den Menschen bereichern wollen, die es mit der Partnersuche ernst meinen. Um zu verhindern, dass Fake-Profile sich auf ElitePartner festsetzen können, wird jede neue Anmeldung von einem Mitarbeiter kontrolliert. So hat ElitePartner es geschafft, einen außergewöhnlich niedrigen Anteil an Fake-Profilen auf seiner Seite zu haben.

Und noch etwas anderes kann ElitePartner von sich behaupten: Mit 42% weist es die höchste Erfolgsquote im Online-Dating auf.